eggebek (langstedt) airfield airfield of eggebek (langstedt)
airports worldwide
German airports
World airports
Airport photos - free!
Aircraft photos - free!
Spacecraft pics - free!
Aviation articles
Eggebek (Langstedt) Airfield





langstedt germany Factsheet

Aufstellung:
Standort: Eggebek

Personalbestand:
Division: Marinefliegerflottille

Das heutige Marinefliegergeschwader 2 entstand aus der Marinefliegergruppe II, die am 1.April 1958 in Kiel-Holtenau, der Heimat des heutigen MFG 5, aufgestellt wurde. Der Aufstellungsbefehl Nr. 77 der Marine hatte als endgültigen Standort für die Fliegergruppe den damals noch im Bau befindlichen Marinefliegerhorst Nordholz bei Cuxhaven vorgesehen. Im September 1958 wurde die 1. Aufklärungsstaffel aufgestellt, jedoch nicht in Kiel sondern in Kropp. Es dauerte dann nochmals bis Anfang 1959, bis alle Einheiten der 2.Marinefliegergruppe an einem Standort vereint waren, nämlich in Schleswig. Insgesamt verfügte man nun über 6 Teileinheiten + Stab, wobei 3 fliegende Staffeln mit Fairy Gannet, Seahawk sowie P-149D und Fouga Magister als Trainingsflugzeuge vorhanden waren.

1959 wurden alle Marinefliegereinheiten unstrukturiert, aus der Marinefliegergruppe II wurde das 2. Marinefliegergeschwader, der gesamte Arbeitsablauf wurde mehr und mehr an die Arbeitsweisen der Luftwaffe angepaßt. Aufgrund von katastrophalen Unterkunftsverhältnissen in Schleswig zog 1960 das 2.MFG nach Jagel zum 1.MFG um, Nordholz galt immer noch als endgültiger Standort. Auf dem Fliegerhorst Schleswig war es aber immer noch zu eng, so daß die U-Jagdstaffel 1962 mit einer technischen Komponente nach Westerland auf Sylt "auswanderte". 1963 waren die Baumaßnahmen in Nordholz soweit abgeschlossen, das man dorthin umziehen konnte, was bis zum 28.April ´63 abgeschlossen wurde. Die U-Jagdstaffel verblieb auf Sylt. Am 1.10.1963 wurde bekannt gegeben das das Geschwader in MFG 2 (Aufklärung und Jabo) und MFG 3 (U-Jagd) aufgeteilt werden sollte. Das MFG 2 verlegte nach Eggebek, das MFG 3 verblieb in Nordholz (wo es heute immer noch ist). 1965 wurde Eggebek feierlich durch den Inspekteur der Marine übergeben.

Neben den Schwierigkeiten des Umzuges mußte nebenbei noch eine weitere Aufgabe bewältigt werden: ebenfalls 1965 landete die 1. F-104G auf dem Stützpunkt Eggebek. Bis zum Sommer wurde auch noch mit Seahawk geflogen. Mit dem Starfighter errang das Geschwader weltweite Anerkennung, das Display-Team des MFG 2, die "Vikings", demonstrierte Eindrucksvoll das Leistungsvermögen der F-104. Dabei trat man nicht nur auf europäischen Flugtagen auf sondern flog auch über den großen Teich, wo man begeistert gefeiert wurde. Der nächste Generationswechsel stand 1986 auf dem Programm, als der Tornado eingeführt wurde. Ebenfalls in diesem Jahr wurde die Startbahn erneuert, weshalb das MFG 2 kurzzeitig zum MFG 1 verlegt wurde. 1993 wurde das MFG 1 aufgelöst, das MFG 2 hatte nun die Aufgabe, anteilig Personal und Material vom MFG 1 zu integrieren. Dieses "neue" Geschwader trägt allerdings weiterhin den Namen MFG 2, verschmolz allerdings die Geschwaderwappen des MFG 1 und 2. 1997 wurde wieder kräftig unstrukturiert, und mittlerweile hat man über 300.000 Gesamtflugstunden erreicht. Heute besteht die Fliegende Gruppe aus 3 Staffeln mit Tornados, wobei die 1. und 2. Staffel für den Einsatzbetrieb ist und die 3.Staffel die taktische Erstausbildung aller neu zuversetzten Piloten und WSO´s übernimmt sowie die Weiterbildung aller Besatzungen der 1. und 2. Staffel. Daneben gehört, wie zu jedem Marinefliegergeschwader, auch noch eine Flugabwehrkomponente mit dem WafSys Roland zur Einheit

 

WWW: http://www.bw-flyer.de/neu/geschwader/marine/mfg2.html

More information about this airfield can be found at:
http://www.mil-airfields.de/de/eggebek.htm#00064

 


Images and information placed above are from
http://www.cavok-aviation-photos.net/Eggebekopenday03.htm
http://www.bw-flyer.de/neu/geschwader/marine/mfg2.html

We thank them for the data!



General Info
Country Germany
ICAO ID ETME
Time UTC+1(+2DT)
Latitude 54.624833
54° 37' 29.40" N
Longitude 9.346000
009° 20' 45.60" E
Elevation 65 feet
20 meters
Type Military
Magnetic Variation 000° E (01/05)
Beacon Yes
Operating Agency GERMAN NAVY
Near City Langstedt
Operating Hours SEE REMARKS FOR OPERATING HOURS OR COMMUNICATIONS FOR POSSIBLE HOURS
International Clearance Status Airport of Entry
Daylight Savings Time Last Sunday in March to last Sunday in October


Communications
EGMONT TWR 122.1
141.5
257.8
278.15
BREMEN RADAR 128.775
275.85
EGMONT RADAR 138.9
123.3
315.55
338.525
344.0


Runways
ID
Dimensions Surface PCN ILS
01/19 8005 x 98 feet
2440 x 30 meters
CONCRETE. - NO


Navaids
Type ID Name Channel Freq Distance From Field Bearing From Navaid
TACAN EGB EGGEBEK 111X - At Field -


Supplies/Equipment
Fuel JP-8, SemiKeroscene MIL Spec T-83133, without icing inhibitor
Oil O-133, 1010, jet Engine Oil (MIL l 6081)

O-147, MIL L 6085A Lubrication Oil, Instrument Synthetic

O-148, MIL L 7808 (Synthetic Base), Turboprop/Turboshaft Engine

O-156, MIL L 23699 (Synthetic Base)Turboprop/Turboshaft Engine
Other Fluids DE-ICE, Anti-icing/De-icing/Defrosting Fluid (MIL A 8243)

LHOX, Low and high pressure oxygen servicing

LOX, Liquid oxygen servicing
JASU





Remarks
A-GEAR Cable at concerned apch end disconnected. Apch end engagement O/R, 15 min.
CAUTION 315' obst lctd 12,139' SW of rwy cntr.
CSTMS/AG/IMG O/R 3 hr dur afld hr. No cargo.
FLUID De-Ice (PPR) LHOX LOX
FUEL J8
JASU 1(G-40) 1(GPE-160)
MISC Rwy sfc has black anti-skid layer. Fone C04638-870, extn 2206 or 2207.
OIL O-133-147-148-156
OPR HOURS Opr 0700-1600Z++ Mon-Thu, 0700-1200Z++ Fri, clsd hol.
RSTD Jet acft practice apch proh btn 1100-1230Z++. Avoid ovft of Tarp and Eggebek. Tkof proh 1100-1230Z++. PPR for practice apch til 30 Jul 04.

Runway 01/19

8005 x 98 feet
2440 x 30 meters

Runway 01
Surface CONCRETE.
True Heading 009.0
Latitude 54.614017
54° 36' 50.46" N
Longitude 9.342833
009° 20' 34.20" E
Elevation 50.0 feet
15 meters
Slope 0.1°
Landing Distance 8005 feet
2440 meters
Takeoff Distance 8914 feet
2717 meters
Overrun Length 909 feet
277 meters
Overrun Surface CONCRETE.
Lighting System SF
HIRL
REIL
BP
PAPI

Runway 19
Surface CONCRETE.
True Heading 189.0
Latitude 54.635667
54° 38' 08.40" N
Longitude 9.349000
009° 20' 56.40" E
Elevation 62.0 feet
19 meters
Slope -0.1°
Landing Distance 8005 feet
2440 meters
Takeoff Distance 8914 feet
2717 meters
Overrun Length 909 feet
277 meters
Overrun Surface CONCRETE.
Lighting System SF
HIRL
REIL
BP
PAPI

Navaids

EGGEBEK
Type ID Channel Freq Country State
TACAN EGB 111X - Germany -
Latitude Longitude Airport
54.623333
54° 37' 24.00" N
9.342000
009° 20' 31.20" E
ETME

Thanks to: www.worldaerodata.com

The content above was published at Airports-Worldwide.com in 2005.
We don't guarantee the information is fresh and accurate. The data may be wrong or outdated.
For more up-to-date information please refer to other sources.
















christianity portal
directory of hotels worldwide
 
 

Copyright 2004-2017 © by Airports-Worldwide.com
Legal Disclaimer